Kaderstellen Schweiz – 4 Bewerbungstipps

Jun 24, 2020

werbekraft.ch

Kaderstellen Schweiz – 4 Erfolgreiche Bewerbungs-Tipps auf dem Weg zur Führungskraft


Der Begriff Kaderstellen Schweiz bezieht sich auf besonders qualifizierte bzw. geschulte Führungskräfte in der Schweizer Politik und Industrie. Kaderstellen gibt es zwar in jedem Unternehmen und in jeder Organisation. Aber Kader bezeichnet doch eher Führungskräfte oder Eliten in grossen Schweizer Organisationen, zum Beispiel Parteien oder in der Industrie. In der Schweiz ist der Begriff Kader für Führungskräfte allgemein akzeptiert. Die Kaderstellenvermittlung ist dennoch ein herausragendes Thema für Personalvermittlungen udn Bewerber, denn offene Kaderstellen werden oft nicht direkt ausgeschrieben.

Der Ansport für eine Bewerbung auf eine Führungsposition sind viele Jahre Berufserfahrung und das Bedürfnis nach mehr Verantwortung . Allerdings sind Kaderstellen aufgrund des verhältnismäßig geringen Angebots oft hart umkämpft. Nur eine sorgfältige Planung, der intensive Kontakt zu Kaderstellenvermittlung Personalagenturen und strategisches Vorgehen sichert den Erfolg. Nachfolgend 4 entscheidene Tipps, offene Kaderstellen zu finden.

1. Ihre Sichtbarkeit

Der kontinuierliche Aufbau Ihres Rufes als Experte auf Ihrem Fachgebiet ist sehr wichtig. Etablieren Sie sich erst einmal als Experte in Ihrem Fach, dann landen Sie sehr schnell ganz oben auf die Favoritenliste von einer Kaderstellenvermittlung, Headhuntern oder HR-Spezialisten. Der Besuch fachspezifischer Events, das Halten von Vorträgen, schreiben von Artikel für Fachmagazine oder Zeitungen trägt maßgeblich dazu bei.

2. Das Networking

Fachliche Kompetenz ist gut und wichtig, aber oft entscheidet die Persönlichkeit, ob Sie für eine Führungsposition in Betracht gezogen werden. Für alle, die eine Kaderstelle anstreben ist deshalb ein aktives und gezieltes Networking unerlässlich. Das wird auch von einer Kaderstellenvermittlung überprüft. Denn wenn man Sie in einem Unternehmen bereits kennt und schätzt, haben Sie einen deutlichen Vorsprung.

3. Kennen Sie das Unternehmen?

Sich über den potenziellen zukünftigen Arbeitgeber zu informieren ist ein Muss in jedem Bewerbungsprozess. Setzen Sie sich mit der Firmenwebsite auseinander und starten Sie eine Recherche über Google.

4. Das Assessment Center

Zusätzlich zu den üblichen Interviews wird in einem Assessment Center Ihre Performance in unterschiedlichen Situationen aktiv getestet. Mitarbeitergespräche, Gruppendiskussionen, Kundengespräche oder Selbstpräsentationen können auf Sie zukommen.

Als Partner für Organisationsentwicklung und Personalberatung unterstützen wir Sie gerne dabei, die richtige Führungsperson zu finden, die zu Ihrem Unternehmen passt oder Ihre Karriere weiterzuentwicklen.

Das könnte Sie auch noch interessieren

Nachhaltige Teamentwicklung

Nachhaltige Teamentwicklung Ein gut funktionierendes Team besteht aus Personen, die sich fachlich und menschlich verstehen. "Gut funktionierend" heisst, dass dessen Mitglieder gemeinsam erfolgreiche Leistungen erbringen. Um ein bestehendes Team umzustrukturieren oder es sogar neu aufzubauen, bedarf es einer sorgfältigen Teamentwicklung. Teamentwicklung bedeutet, effizient die beste...

Organisationsentwicklung + Personalberatung = Werbekraft

Organisationsentwicklung + Personalberatung = Werbekraft Werbekraft entfaltet Ihre Kooperationskultur. Mit einem umfassenden Leistungsangebot, das Organisationsentwicklung, Personalberatung und Kommunikation vereint, entwickeln wir mit Ihnen die richtige Strategie, die das volle Potenzial Ihrer Mitarbeitenden erkennt und Ihr Unternehmen im Rahmen der rasch voranschreitenden digitalen...

Kaderstellen Schweiz – 4 Bewerbungstipps

Kaderstellen Schweiz – 4 Erfolgreiche Bewerbungs-Tipps auf dem Weg zur Führungskraft Der Begriff Kaderstellen Schweiz bezieht sich auf besonders qualifizierte bzw. geschulte Führungskräfte in der Schweizer Politik und Industrie. Kaderstellen gibt es zwar in jedem Unternehmen und in jeder Organisation. Aber Kader bezeichnet doch eher Führungskräfte oder Eliten in grossen Schweizer Organisationen,...